Herzlich willkommen! Hier finden Sie die Lieder für die Waldweihnacht:

 

Lied Mach dich auf und werde Licht
Mache dich auf und werde licht! Mache dich auf und werde licht! Mache dich auf und werde licht, denn dein Licht kommt!

 

Lied Ich steh an deiner Krippen hier
1 Ich steh an deiner Krippen hier, o Jesu, du mein Leben; ich komme, bring und schenke dir, was du mir hast gegeben. Nimm hin, es ist mein Geist und Sinn, Herz, Seel und Mut, nimm alles hin und lass dir's wohlgefallen.
2 Da ich noch nicht geboren war, da bist du mir geboren und hast mich dir zu eigen gar, eh ich dich kannt, erkoren. Eh ich durch deine Hand gemacht, da hast du schon bei dir bedacht, wie du mein wolltest werden.

 

Lied Nun singet und seid froh
1 Nun singet und seid froh, jauchzt alle und sagt so: Unsers Herzens Wonne liegt in der Krippen bloß und leucht' doch wie die Sonne in seiner Mutter Schoß. Du bist A und O, du bist A und O.
2 Sohn Gottes in der Höh, nach dir ist mir so weh. Tröst mir mein Gemüte, o Kindlein zart und rein, durch alle deine Güte, o liebstes Jesulein. Zieh mich hin zu dir, zieh mich hin zu dir.
3 Groß ist des Vaters Huld, der Sohn tilgt unsre Schuld. Wir warn all verdorben durch Sünd und Eitelkeit, so hat er uns erworben die ewig Himmelsfreud. O welch große Gnad, o welch große Gnad!

 

Lied O du fröhliche 1 O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit! Welt ging verloren, Christ ist geboren: Freue, freue dich, o Christenheit!
2. O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit! Christ ist erschienen, uns zu versühnen: Freue, freue dich, o Christenheit!
3. O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit! Himmlische Heere jauchzen dir Ehre: Freue, freue dich, o Christenheit!

 

Herzlich willkommen! Hier finden Sie die Lieder für den Gottesdienst an Heilig Abend 2021

Lied: Kommet, ihr Hirten
1 Kommet, ihr Hirten, ihr Männer und Fraun, kommet, das liebliche Kindlein zu schaun, Christus, der Herr, ist heute geboren, den Gott zum Heiland euch hat erkoren. Fürchtet euch nicht!
2 Lasset uns sehen in Bethlehems Stall, was uns verheißen der himmlische Schall; was wir dort finden, lasset uns künden, lasset uns preisen in frommen Weisen. Halleluja!
3 Wahrlich, die Engel verkündigen heut Bethlehems Hirtenvolk gar große Freud: Nun soll es werden Friede auf Erden, den Menschen allen ein Wohlgefallen. Ehre sei Gott!

Lied: Es ist ein Ros entsprungen
1 Es ist ein Ros entsprungen aus einer Wurzel zart, wie uns die Alten sungen, von Jesse kam die Art und hat ein Blümlein bracht mitten im kalten Winter wohl zu der halben Nacht.
2 Das Blümlein das ich meine, davon Jesaja sagt, hat uns gebracht alleine Marie, die reine Magd; aus Gottes ewgem Rat hat sie ein Kind geboren, welches uns selig macht.
3 Das Blümelein so kleine, das duftet uns so süß; mit seinem hellen Scheine vertreibt's die Finsternis. Wahr' Mensch und wahrer Gott, hilft uns aus allem Leide, rettet von Sünd‘ und Tod.

Lied: Stille Nacht
1 Stille Nacht, heilige Nacht! Alles schläft, einsam wacht nur das traute, hochheilige Paar. Holder Knabe im lockigen Haar, schlaf in himmlischer Ruh, schlaf in himmlischer Ruh.
2 Stille Nacht, heilige Nacht! Hirten erst kundgemacht, durch der Engel Halleluja tönt es laut von fern und nah: Christ, der Retter, ist da, Christ, der Retter, ist da!
3 Stille Nacht, heilige Nacht! Gottes Sohn, o wie lacht Lieb aus Deinem göttlichen Mund, da uns schlägt die rettende Stund, Christ, in Deiner Geburt, Christ, in Deiner Geburt.

Lied: O du fröhliche 1 O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit! Welt ging verloren, Christ ist geboren: Freue, freue dich, o Christenheit!
2. O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit! Christ ist erschienen, uns zu versühnen: Freue, freue dich, o Christenheit!
3. O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit! Himmlische Heere jauchzen dir Ehre: Freue, freue dich, o Christenheit!

 

Deine Konfirmation ist ein besonderes Fest, für dich und deine Familie und auch für die Gemeinde. Als Christinnen und Christen sollen wir feiern, fröhlich sein und uns beschenken lassen, das ist wichtig und gut. Als Christinnen und Christen ist es auch wichtig, dass wir die anderen nicht aus den Augen lassen. Deshalb ist es üblich, dass Konfirmandinnen und Konfirmanden und ihre Familien an diesem besonderen Fest etwas spenden. Wir haben 3 Projekte ausgewählt, du kannst dich für eines davon entscheiden:

  • ein Kindergarten für Aids-Waisen in Südafrika (Martin-Luther-Verein in Bayern)

  • „wings of hope“ – Jugendlichen in Syrien und dem Libanon neue Hofnnung geben, wo immer noch Bügerkrieg herrscht

  • bei uns – für uns – in unserem Dekanat Weiden einen Beitrag geben für die dringend nötige neue Küchenhütte auf dem Zeltlagerplatz der evang. Jugend in Plößberg

https://www.konfiweb.de/Mehrwert-1622.php

 

Wie viel? Das darfst du selbst entscheiden, wir empfehlen als Richtwert 10% Deiner guten Gaben, die Du zur Konfirmation erhältst.

 

 

 

 

Herzlichen Willkommen zum Gottesdienst, hier finden Sie alle Liedtexte!

 

Lied: Ihr Kinderlein, kommet
1. Ihr Kinderlein, kommet, o kommet doch all! Zur Krippe her kommet in Bethlehems Stall. Und seht was in dieser hochheiligen Nacht der Vater im Himmel für Freude uns macht.
2. O seht in der Krippe im nächtlichen Stall, seht hier bei des Lichtleins hellglänzendem Strahl in reinliche Windeln das himmlische Kind, viel schöner und holder, als Engel es sind.
3. Da liegt es, das Kindlein, auf Heu und auf Stroh, Maria und Josef betrachten es froh; die redlichen Hirten knien betend davor, hoch oben schwebt jubelnd der Engelein Chor.

 

Lied: Stille Nacht
1 Stille Nacht, heilige Nacht! Alles schläft, einsam wacht nur das traute, hochheilige Paar. Holder Knabe im lockigen Haar, schlaf in himmlischer Ruh, schlaf in himmlischer Ruh.
2 Stille Nacht, heilige Nacht! Hirten erst kundgemacht, durch der Engel Halleluja tönt es laut von fern und nah: Christ, der Retter, ist da, Christ, der Retter, ist da!
3 Stille Nacht, heilige Nacht! Gottes Sohn, o wie lacht Lieb aus Deinem göttlichen Mund, da uns schlägt die rettende Stund, Christ, in Deiner Geburt, Christ, in Deiner Geburt.

 

O du fröhliche
1. O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit! Welt ging verloren, Christ ist geboren: Freue, freue dich, o Christenheit!
2. O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit. Christ ist erschienen, uns zu versühnen: Freue, freue dich, o Christenheit!
3. O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit. Himmlische Heere jauchzen Dir Ehre: Freue, freue dich, o Christenheit!

 

 

Liebe Konfis,

hier das Versprechen, das ich aus Euren Vorschlägen zusammenstestellt habe. Ich hoffe, alles, was Euch wichtig ist, ist drin und Ihr könnt es im Gottesdienst der Konfirmation fröhlich, voller Überzeugung und AUSWENDIG miteinander sprechen!

 

 

Ja, Ich vertraue darauf, dass Gott mich begleitet und behütet.

Ich glaube an Gott, den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.

Dieser Glaube soll die Grundlage für mein Leben sein.

Ich will als Teil der Gemeinde Jesu Christi leben

und bin bereit im Glauben zu wachsen, ermutigt zu werden und anderen zu helfen.

Dazu helfe mir Gott!

Amen